Weihnachts & Neujahrswünsche Verein Lebensweg Blog #13

Über Grenzen gehen im Südlichen Walviertel

Seit 21. Mai 2018 ist der Lebensweg eröff­net. Dieser wur­de in Braunegg mit einer Wanderung und einem Fest fei­er­lich eröff­net.  Die Idee hin­ter dem Projekt ist, dass man sein eige­nes Leben auf 260 km „durch­wan­dern“ kann.  Die 22 Gemeinden am Ysper-Weitental-Rundwanderweg und Kremstalweg haben sich ent­schlos­sen, die­se Idee in den nächs­ten Jahren mit­zu­ge­stal­ten und wei­ter zu ent­wi­ckeln.
Im Juli 2017 wur­de der Verein zur Errichtung und Erhaltung des Lebenswegs gegrün­det und Schritt um Schritt wird an der Umsetzung gear­bei­tet.

Der Lebensweg ist aber mehr als „nur“ ein Weitwanderweg. Er ist als Regionalentwicklungs-Projekt zu sehen.  Neben Tourismus, Kultur, Sport & Gesundheit soll auch der Natur, Land & Forstwirtschaft und unse­rem Zusammenleben gro­ßer Raum gege­ben wer­den.
Aber alles schön nach der Reihe, denn Schritt um Schritt kommt man auch, wie wir alle wis­sen, zum Ziel. Die Bedürfnisse von 22 Gemeinden, Institutionen, Betrieben, Vereinen, Personen… unter einen „Hut“ zu brin­gen, ist eine beson­de­re Herausforderung.

Weitwandern ist ein Megatrend. Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg, um inne zu hal­ten, zu reflek­tie­ren und dabei beson­de­re Regionen ken­nen zu ler­nen. Warum sol­len wir da nicht auch gut dabei sein? Was wir nun mal wirk­lich haben, ist viel Natur, Kulturlandschaft und Menschen, die das Herz am rich­ti­gen Fleck haben. Übrigens: Das Herz ist das Symbol des Lebenswegs.

Wir haben schon eini­ges geschafft:
„Das ist ja eine schö­ne Visitenkarte der Region“ hat eine Wanderin über unser Lebensweg TourenTAGEbuch gesagt. Dieser beson­de­re Reiseführer ist zur Eröffnung des Lebenswegs im Kral Verlag erschie­nen. In die­sem hand­li­chen Buch, das in jeden Rucksack passt, wer­den dem Wanderer aber auch uns Einheimischen beson­ders sehens- und erle­bens­wer­te Plätze emp­foh­len, die auf den Wanderkarten im Buch mit ver­schie­den­far­bi­gen Herzen mar­kiert sind.
Die bei­den Autoren, Dieter Juster und Elisabeth Lexer, haben zusätz­lich Persönlichkeiten aus den Bereichen Literatur, Kultur, Wirtschaft und Lebenskultur ein­ge­la­den, eigens ver­fass­te oder zum Thema pas­sen­de Texte zum „TourenTAGEbuch“ bei­zu­tra­gen. So fin­den sich im Buch Textbeiträge von Adele Neuhauser, Ulli Fessl, Thomas Sautner, Roland Girtler, Heini Staudinger, Arnold Mettnitzer u. a. m.  In Verbindung  mit Informationen zur Region und Geschichten aus der Region, wel­che auch von eurer Gemeinde bei­gesteu­ert wur­den,  ist ein außer­ge­wöhn­li­ches Begleitbuch für den „Lebensweg“ ent­stan­den. Zusätzlich wer­den im Buch Fragen zu den jewei­li­gen Lebensetappen gestellt und Raum für per­sön­li­che Eintragungen machen es zum ganz per­sön­li­chen Buch einer jeden Leserin und eines jeden Lesers.

Ja, eini­ge haben schon den gan­zen Lebensweg durch­wan­dert. Ganz beson­ders freut uns, dass sich vie­le Einheimische auf den Weg gemacht haben und die eine oder ande­re (Lebens-)etappe gegan­gen sind.
Informationen über den Lebensweg mit einem Kurzfilm (5 Minuten) gibt es hier auf der Website zu sehen.

Was sind die nächs­ten Schritte?  Momentan wird am Projektplan für 2019 gear­bei­tet. Über den Winter wird an einem neu­en Lebensweg-Folder, Wanderkarte/Wanderpass usw. gear­bei­tet.
Ganz wich­tig erscheint uns, dass der Lebensweg bei den Menschen in unse­rer Region gut wahr­ge­nom­men wird, damit  wir den Lebensweg-Wanderern mit Offenheit und Gastfreundschaft begeg­nen. Wir erken­nen, dass der Lebensweg unse­re Infrastruktur stärkt und sich dadurch neue Möglichkeiten,unseren Lebensraum aktiv zu gestal­ten, auf­tun.

Es gilt mir jetzt noch allen recht herz­lich zu dan­ken, wel­che sich in wel­cher Form auch immer am Projekt betei­li­gen und auch in Zukunft Beiträge leis­ten.

In die­sem Sinne wün­sche ich Ihnen im Namen des Vereins Lebensweg ein fro­hes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2019.

Konrad Friedl
Obmann Verein zur Errichtung und Erhaltung des Lebenswegs

P.S:   Das TourenTAGEbuch ist ein per­fek­tes Geschenk für alle in und außer­halb der Lebenswegregion. Erhältlich in allen Gemeindeämtern, bei Partnern am Lebensweg und im Buchhandel.
Achtung: Die ers­te Auflage ist bald aus­ver­kauft! Daher heißt es aus­nahms­wei­se: schnell sein!

Foto: Dieter Juster

 

Mehr über den Autor erfährst Du hier: Dieter Juster
Weitere Blogs von Dieter fin­dest Du hier: Dieters Blogs