Lebensweg Wanderung

Samstag, 14. September 2019

Zeining (Gemeinde Raxendorf) – Weiten – Leiben
(vor­läu­fi­ges Programm)

Herzpunkte, Brauchtum, Überraschungen, Irritationen,…

Zeining (Gemeinde Raxendorf)

  • 8.30 – 9 Uhr Ankunft der Wanderer (lan­ge Strecke)
  • 9 Uhr Gemeinsamer Abmarsch Zeining (lan­ge Strecke ca. 18 km)
  • Christbaumkulturen im Jauerlinggebiet – Präsentaton auf Schautafeln
  • Musikalische Verabschiedung
  • Stärkung beim Nonnersdorfer Kreuz

Weiten

  • 10.00 Uhr Führung: Sonnenuhrenhaus und im Sonnenuhrengarten „Sonne, Zeit & Ewigkeit“
  • 10.30 – 11 Uhr Ankunft der Wanderer (kur­ze Strecke)
  • 11 Uhr Gemeinsamer Abmarsch in Weiten (kur­ze Strecke ca. 9 km)
  • Abordnung der Musikkapelle Weitental beim Prangerplatz
  • Besichtigungsmöglichkeit: Naturgartenbahn Bauer, Nastinggasse 8, 3653 Weiten
  • Hermine Riss erzählt Sagen beim Spielerkreuz

Leiben

  • ab 13.00 Uhr Ausklang beim Schloss Leiben
  • Tavernen- Heuriger Leiben
  • Möglichkeit der Ausstellungsbesichtigung im Europaschloss Leiben
    Traktoren, Waagen, … im Landtechnikmuseum
  • Gemütlicher Ausklang

Infostand zum Lebensweg in allen drei Gemeinden

Für die Verpflegung der Wanderer sor­gen die ört­li­chen Gastronomiebetriebe.
Bei jedem Wetter!
Teilnahme frei!

Shuttledienst zwi­schen den Gemeinden vor­han­den!
Achtung: Bei der lan­gen Wanderung ist der Abstieg nach Weiten sehr steil – Stöcke wer­den emp­foh­len!

Wandern, ent­span­nen und die Lebenswegregion ent­de­cken – mit der neu­en Wanderkarte in Kombination mit dem TourenTAGEbuch kann der 260 Kilometer lan­ge Lebensweg per­fekt erkun­det wer­den. Ab jetzt erhält­lich!

Fotos: Dieter Juster

Der Lebensweg ver­bin­det 22 Gemeinden im Südlichen Waldviertel

Im Rahmen der Wanderung kön­nen durch die oder im Auftrag des Vereins zur Errichtung und Ausbau des Lebenswegs Fotografien und/oder Filme erstellt wer­den. Mit der Teilnahme an der Wanderung neh­me ich zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen ich abge­bil­det bin, zur Presse-Berichterstattung ver­wen­det und in ver­schie­dens­ten (Sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten des Vereins zur Errichtung und Ausbau des Lebenswegs ver­öf­fent­licht wer­den.