Naturvermittler*innen und die Schätze der Natur Blog#57

Gastautorin: Edith Weiß

„Was genau ist denn ein Naturvermittler?“ – diese Frage hörte ich schon einige Male, darum möchte ich mich und meine Kolleginnen und Kollegen vom Verein “Natur und Landschaft“ gerne einmal vorstellen.

Naturvermittler Lehrgang Abschlussfoto

Vor ziemlich genau vier Jahren lernten wir uns kennen, als unsere Ausbildung zum Natur- und Landschaftsvermittler in der Region rund um Pöggstall im südlichen Waldviertel begann. Eine ganz schön bunte Truppe hatte sich da eingefunden, um vorbereitend für die Landesausstellung im Jahr darauf einen Zertifikatslehrgang zu absolvieren, dessen Inhalte von Kennenlernen der regionalen Fauna und Flora, Geologie, Wetterkunde, Gewerberecht, Kulturgeschichte und Marketing bis zu Kräuterkunde und Erlebnispädagogik reichte. Und gleichzeitig bereicherten wir uns gegenseitig durch den Austausch untereinander, denn genauso vielfältig wie der Lehrplan sind auch die Persönlichkeiten, die hier zusammenfanden. Was uns alle verbindet, ist nicht nur dass die meisten von uns beruflich naturverbundene Tätigkeiten ausüben wie Landwirte, Imker, Jäger oder Gärtner, sondern unser Herz für die Natur und das Anliegen, diese zu schützen, indem man bei den Menschen das Interesse und die Liebe zur Natur weckt. Das geht ganz subtil, indem man Jung und Alt in Kontakt mit der Natur bringt, sie Dinge wahrnehmen lässt, an denen sie bisher nur vorbeispaziert sind.

Sauerklee

Als kleines Beispiel fällt mir gleich der Sauerklee ein. Die winzigen herzförmigen Blättchen naschten wir Kinder oft am Schulweg, also war es für mich ganz normal, diese zierliche Pflanze zu kennen. Umso mehr war ich überrascht, welch erstaunte Gesichter sich zeigten, als ich bei Führungen in der Ysperklamm die Teilnehmer diese nach Zitrone schmeckenden, durstlöschenden Kleeblätter verkosten ließ. Dabei ist mir auch bewusst geworden, welch verantwortungsvolle Aufgabe wir da übernommen haben.

Wir Naturvermittler dürfen einen Schatz herzeigen, der immer kostbarer zu werden scheint. Immerhin lebt jetzt mehr als die Hälfte der Menschheit in urbanem Gebiet, immer weniger arbeiten in und mit der Natur, stellen dort Nahrung und Rohstoffe für den Rest der Bevölkerung her. Gleichzeitig steigt die Anzahl jener, die mit wenig Erfahrungswissen ausgestattet in ihrer Freizeit die Natur suchen und auch brauchen zur Erholung. Hier kann es schon zu Defiziten kommen, wo wir Naturvermittler*innen versuchen, sachlich Bewusstseinsbildung zu betreiben.

Das kann mit verschiedensten Methoden funktionieren, meistens sind es Wanderungen zu verschiedenen Themen, Workshops für Schulen und Private, handwerkliche Kurse und Vorträge. Seit 2018 ist unsere Homepage online. Unter www.naturundlandschaft.at findet man die Profile der einzelnen Vermittler*innen und deren Angebote, sowie ihre Kontakte für Anfragen zu individuell erarbeiteten Programmen.

Als kleine Vorschau darf ich Ihnen verraten, dass ein gemeinsamer Aktionstag zum Muttertag 2020 in Vorbereitung ist, an dem wir Sie und Ihre Lieben einladen möchten, ein Stück des Lebensweges an verschiedenen Etappen mit uns zu erleben. Genaue Details zu den Angeboten folgen demnächst.

Bis dahin verbleibe ich mit herzlichen Grüßen, Edith Weiß

Fotos wurden von Martina Fuchs, Edith Weiß, LFI und Brigitte Fröhlich zur Verfügung gestellt.

 

Infos über die Gastautorin “Edith Weiß”

  • Naturvermittlerin aus Gillaus
  • sie arbeitet mit dem Lebenswegpartnerbetrieb Gillausklause zusammen (www.gillausklause.at)
  • ihre weiteren Naturvermittlungs-Angebote findet man unter www.naturundlandschaft.at,
  • sie ist auf der 7. Etappe „stationiert“, vermittlet aber auch in der Ysperklamm oder am Jauerling und anderen Regionen, wo man sie anfordert
    (KLAR Waldviertler Hochland – Rappottenstein, Moorbad Bad Großpertholz, Katholisches Bildungswerk Emmersdorf, Haindorf bei Langenlois…)

 

Infos über den Verein

Der Verein „Natur und Landschaft – Verein zur Förderung der natur- und landschaftskundlichen Bildung“ wurde im Frühjahr 2017 gegründet.

Er umfasst 20 aktive Mitglieder, die Natur- und Landschaftsvermittler*innen des südlichen Waldviertels. Tätigkeiten und Zweck sind vor allem, sich der Natur- und Landschaftsvermittlung zu widmen – wie im Gastbeitrag beleuchtet. Die Stärkung des allgemeinen Bewusstseins zu den Themen Natur und Landschaft sowie Schutz und Bewahrung der Umwelt durch Information im Hinblick auf Bildung für nachhaltige Entwicklung, sind wesentlicher Bestandteil der Vereinsarbeit. Der Austausch mit Naturvermittler*innen über die Grenzen der Region hinaus, dient der Vernetzung und einem umfassenden Kultur-, Natur- und Landschaftsverständnis.

Die Angebote der Naturvermittler*innen findest du unter: www.naturundlandschaft.at

Die Naturvermittler*innen können direkt über die angegebene Mailadresse oder Telefonnummer kontaktiert werden.

Für weitere Fragen wende dich bitte an:

  1. Evelyn Frank sagt:

    Herzliche Gratulation, liebe Edith!
    Da steckt viel Arbeit dahinter!
    Schöne Grüße Evelyn Frank

  2. Beatrix Schaufler-Groll sagt:

    Liebe Edith!
    Wirklich eine tolle Sache, wünsche dir viel Freude u. Erfolg bei eurem Projekt!
    Weiterhin viel Kraft bei deinem Vorhaben! Alles Liebe Beatrix

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.